Cherry Summer Drink

Donnerstag, 14. Juli 2016











Es ist Sommer und auf den Markständen locken die verführerischen köstlichen Kirschen.  Ich nehme sie auch gerne für Säfte, super leicht und  schnell sind diese in der Zubereitung. Für die Herstellung des Saftes solltet ihr aber darauf achten, dass ihr nur frische und keine angefaulten Kirschen verwendet, das könnte einen unangehmen Geschmack verursachen.

Zubereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten

Zutaten
750 g Kirschen, geteilt und entkernt
100 ml Wasser
2 EL Ahornsirup
1 Vanilleschote
1 EL schwarzen Tee, lose
Saft einer Limette
2 Dosen Pellegrino
Eiswürfel

Für das Konzentrat 
Die Kirschen gründlich waschen und entsteinen. Die Vanilleschote halbieren die Samen mit dem Messer herauskratzen. Die Kirschen, ausgekratzte Vanilleschote, Limettensaft und Ahornsirup in einen großen Topf geben mit kalten Wasser abdecken. Langsam erhitzen und bei kleiner Hitze 10 Minuten kochen lassen. Ein großes feinmaschiges Sieb mit feuchtem Passiertuch auslegen. Darunter eine große Schüssel stellen. Die gekochten Kirschen durch das Sieb gießen und ca. 30 Minuten abtropfen lassen. In der Zwischenzeit den schwarzen Tee zubereiten. Die Gläser mit Eiswürfeln füllen, etwas schwarzen Tee und Kirschsaft füllen und zum Schluss das ganze mit Pellegrino auffüllen.

Dieses Getränk schmeckt in der Kombination mit einem Schuss guten Gin oder trockenen Weißwein perfekt. 







Dragana

Mürbteig Tart mit Marzipan Rand + Ricotta-Füllung + Erdbeeren

Freitag, 8. Juli 2016





Zum Wochenende habe ich noch einen Backtipp für euch. Diese Mürbteig Marzipan Tart, gefüllt mit Ricotta und belegt mit frischen Erdbeeren. Die Tart ist sehr schnell zubereitet und schmeckt großartig. Eigentlich dachte ich immer, ich sei kein  großer Fan von Marzipan, aber jetzt schon. Marzipan gebacken ist yummy. Ich persönlich finde, dass die Tart eine Nacht mit der Ricotta Füllung ziehen sollte, dann schmeckt sie noch besser.






Zutaten
Marzipan Röschen
250 g Marzipanrohmasse
1 Eiweiß

Mürbteig
300 g Weizenmehl
140 g Butter, kalt
50 g Rohrzucker
1 Ei 
Meersalz
1/2 Tl Backpulver
1 TL Vanillepulver
etwas Eiswasser

Füllung
500 g Ricotta
2 EL Rohrzucker
1 Ei
1 TL Vanilleextrakt
1 TL frisch ausgepresster Zitronensaft
250 g frische Erdbeeren

Marzipanrohmasse und Eiweiß in der Küchenmaschine zu einer cremigen Masse verrühren. Darauf achten, dass sich keine Klümpchen bilden. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und kleinen Röschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Nun an einem kühlen Ort 2 Stunden ruhen lassen. Den Backofen auf 160 °C Umluft erhitzen und die Röschen ca. 10 Minuten goldbraun backen. 
Für den Mürbteig alle Zutaten außer dem Eiswasser in der Küchenmaschine zu einem krümeligen Teig verrühren. Nach und nach das Eiswasser hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten, gut durchkneten und in Frischhaltefolie verpackt 40 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 
Den gekühlten Teig ausrollen (nicht zu dick etwa 3 mm), in eine Form geben und mit einer Gabel mehrfach einstechen, um zu vermeiden, dass sich Blasen bilden. Den Teig mit Backpapier abdecken und mit Blindbackperlen (Hülsenfrüchte z.B. trockene Erbsen) belegen. Dann im vorgeheizten Backofen Ober-Unterhitze bei 180 °C ca. 10 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Den Boden herausnehmen die Blindbackperlen entfernen, den Rand mit den Marzipan Röschen garnieren.
Für die Füllung alle Zutaten 2 -3 Minuten glatt rühren. Die Masse auf die erkaltete Tart streichen und Minuten bei 180 °C  Ober-Unterhitze im Backofen backen. Abkühlen lassen. Erdbeeren darauf verteilen.





Dragana