Cheese wreath

Donnerstag, 14. April 2016


Ich bin ein großer Fan von Hefezöpfen, ob mit süßer oder Herzhafter Füllung. Da ich immer Schafskäse im Haus habe, gab es die salzige Variante, für mich eine geniale Kombination. Der Hefezopf ist ein Genuss für jeden Anlass.




Die Grundlage für einen Guten Hefezopf ist, wenn alle Zutaten Zimmer-temperatur haben. 


Zubereitungszeit 10 Minuten
Wartezeit 2 Stunden
Backofen vorheizen 190 °C
Backzeit 45 Minuten

Zutaten
500 g Mehl
9 g Hefe, trocken
50 ml Milch, lauwarm
1 TL Zucker
50 ml Wasser, lauwarm
150 g Joghurt
Abrieb einer Zitronenschale
50 g Butter, weich
2 EL Salz
Sesam

Füllung
150 g Hüttenkäse
200 g Schafskäse
1 Prise Salz (sollte der Schafskäse sehr salzig sein, das Salz weglassen)

Für die Füllung den Schafskäse mit den Fingern in einer Schüssel zerbröseln. Den Hüttenkäse hinzufügen und mit einer Gabel alles miteinander verrühren.
Beiseite stellen.


Die Milch erwärmen (lauwarm nicht zu heiß, sonst reagiert die Hefe nicht). Die Hefe und etwas Zucker in die lauwarme Milch geben, mit einem Löffel umrühren und 10 Minuten abgedeckt stehen lassen bis sie schäumt.
Das Mehl in eine Schüssel geben. In der Mitte eine Mulde bilden. Joghurt, Butter, Wasser, Butter, Meersalz, Zitronenschale und die geschäumte Hefe in die Mulde geben. Den Teig mit dem Knethaken 10 Minuten auf Stufe 1 kneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Den Teig zu einer Kugel formen mit einem Geschirr Handtuch abdecken und 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Den aufgegangen Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche ausrollen, mit der Hüttenkäse Mischung bestreichen und zu einer etwa 40 cm langen Schlange rollen. Die Schlange mit einem Messer mittig durchschneiden. Die beiden Stränge abwechselnd übereinander legen und zum Zopf flechten. 
Den Zopf in die Bundt-Backform legen, erneut mit dem Geschirrtuch abecken und für eine weitere Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Den Ofen auf 190 °C vorheizen. Den Hefeteig auf der unteren Schiene für etwa 45 Minuten backen bis der  Zopf gleichmäßig gebräunt ist. Aus dem Backofen nehmen mit einem Geschirr Handtuch für 10 Minuten abdecken und auskühlen lassen. Dann auf einem Gitterrost abkühlen. Mit etwas Sesam bestäuben, yummy ....






Dragana

Kommentare:

  1. Das sieht wieder so verführerisch aus, liebe Dragana! Einfach köstlich! Ich mag Hefezöpfe auch sehr.
    Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dragana,
    bei dir würde ich zu gerne mal vorbei kommen und alles probieren was du so leckeres backst und kochst und dazu noch durch deine wunderschöne Wohnung spazieren. So lecker wieder!

    Herzlichen Gruß
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Ein zauberhaftes Prachtexemplar, das mindestens doppelt so gut schmeckt, wie es ohnehin schon aussieht :)
    Elisabeth

    www.missespopisses.com

    AntwortenLöschen